Weiterbildung

Wissenswertes

Die entscheidenden ersten Minuten

Bei einem Herzkreislaufstillstand kann das Herz kein frisches Blut durch den Körper pumpen. Unsere Organe und Gewebe werden dann nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Dieser Mangel macht sich vor allem im Gehirn bemerkbar, da es wegen seiner hohen Aktivität einen viel höheren Sauerstoffverbrauch hat als andere Organe. Schon nach 3 bis 5 Minuten sterben die ersten Nervenzellen im Gehirn ab und es kommt zu irreparablen Schäden im Gehirn.

Oberstes Ziel ist es also, das Gehirn so schnell wie möglich mit Sauerstoff zu versorgen. Die Herzdruckmassage stellt den Blutfluss wieder her und Sauerstoff wird aus anderen Bereichen des Körpers zum Gehirn gepumpt. Wenn es gelingt, die Hirnfunktion auf diese Weise zu erhalten, können im Nachhinein meist auch alle anderen Organe, beispielsweise das Herz, gerettet werden.

Trotzdem haben viele Angst durch Wiederbelebungsmassnahmen Schäden anzurichten. Natürlich kann es sein, dass durch die Herzdruckmassage Rippen gebrochen werden. Aber eine gebrochene Rippe kann verheilen, ein Hirnschaden durch Sauerstoffmangel bleibt irreparabel. Das einzige was man falsch machen kann, ist nichts zu machen.


First Responder Einsatz